Heft 03 von 1977 - Der Untergang des Kastells

Heft 03 von 1977 - Der Untergang des Kastells
Titel :Mosaik 3 von 1977 - Der Untergang des Kastells
Erschienen :März 1977
Umfang :20 Seiten

Erzähler :Harlekin
Zwei wichtige Vorhaben sind den Dörflern, sowie den Abrafaxen, Brighella und Harlekin bekannt geworden. Die Türken wollen das Kastell des Capitanos in die Luft sprengen und die Venezianer planen einen Überfall auf das dalmatinische Dorf. Harlekins Plan sieht nun vor, es so einzurichten, dass das Kastell hochgeht, nachdem die Besatzung es verlassen hat. Dies wird aber nicht einfach, denn der Bau des Minenstollens wird viele Tage beanspruchen, während der Capitano schon kommende Nacht angreifen will. Harlekin hat eine Idee und schickt Califax mit einem wichtigen Auftrag zu den Türken zurück. Er soll dem Pascha nur einen kleinen Tipp geben. Califax erreicht die Sklaven des Paschas, welche schon während der Nacht mit der Arbeit begonnen hatten, und schon recht weit mit ihren Arbeiten sind. Pantalone wundert sich über das plötzliche Auftauchen von Califax mit seinem tierischen Begleiter Pollux und versucht ihn davon zu überzeugen, sich zu verstecken. In dem Moment kommt auch der Aufseher des Minenbaus schon um die Ecke und schnappt sich Califax, welcher aber nicht sonderlich überrascht darüber ist, schließlich gehört das zu seinem Plan. Er wird sofort dem Pascha vorgeführt, welcher gerade gekommen ist, um die Baufortschritte höchstselbst zu leiten. Der Pascha, welcher in Begleitung von dem Gesandten des Sultans, dem Wasserpfeifenjungen, seinem Koch, einem Folterknecht und einem Leibwächter ist, foltert gerade den obersten Schergen, weil dieser Califax laufen gelassen hatte ...

(Auszug aus MosaPedia)

Artikel in dieser Kategorie :

1 bis 1 (von insgesamt 1)