Heft 04 von 1977 - Die große Wende

Heft 04 von 1977 - Die große Wende
Titel :Mosaik 4 von 1977 - Die große Wende
Erschienen :April 1977
Umfang :20 Seiten

Erzähler :Harlekin
Der Pascha und der türkische Gesandte sind begeistert von ihrem durchschlagenden Erfolg. Califax, der ihnen den entscheidenden Tipp gegeben hatte, sieht sich dadurch in den engen Rang eines engen Vertrauten erhoben. Der Pascha glaubt, dass sich der Capitano nun endlich da befindet, wohin er schon lange gehört - auf dem Mond. Califax bietet dem Pascha daraufhin eine Wette an, dass dem Capitano bei der Explosion des venezianischen Kastells nicht das Geringste passiert sei. Sie machen als Bedingung aus, wenn Califax gewinnt, verlässt der Pascha das venezianische Gebiet und gibt die restlichen Sklaven frei. Falls er verliert wird er für immer Haussklave des Paschas. Im Wirtshaus des dalmatinischen Dorfes unterdessen wird gerade beraten, wie es weiter gehen soll. Der Capitano war ja bereits ausgeschaltet, nun überlegte man wie man den Pascha wieder loswird. In diesem Moment platzt der Hund Pollux, mit einer Nachricht von Califax im Maul, in die Schenke ...

(Auszug aus MosaPedia)

Artikel in dieser Kategorie :

1 bis 5 (von insgesamt 5)