Heft 01 von 1978 - Der Wunderdoktor

Heft 01 von 1978 - Der Wunderdoktor
Titel :Mosaik 1 von 1978 - Der Wunderdoktor
Erschienen :Januar 1978
Umfang :20 Seiten

Erzähler :Hans Wurst, Ludas Matyi und Pierrot geben eine Einführung in die Zeit der Handlung. Die eigentliche Geschichte wird dann von einem anonymen Erzähler geschildert.
Die Abrafaxe würfeln, bei welchem Volkskrieg sie teilnehmen wollen. Brabax gewinnt, man will sich also den Kuruzen anschließen. Mit einem Ochsenkarren erreichen sie Pitzing im Salzburgischen. Kurz vor der Ortschaft treffen sie auf den gerade von gräflichen Jägern angeschossenen Moosbauern. Diesen bringen sie zum örtlichen Medicus, dem Viehdoktor Hans Wurst. Er schneidet dem Moosbauern die Schrotkugeln aus dem Hintern. Da dieser nun sein Heu nicht einbringen kann, bieten sich die Abrafaxe dafür an. Für den schnellen Transport bauen sie eine Rutschbahn und wollen mit Hörnerschlitten das Heu ins Tal transportiern. Leider ist die Idee nicht zu Ende gedacht. Brabax bleibt bei der Überquerung einer Straße an der Kutsche des Erzherzogs Xaver hängen, woraufhin dieser schlimmen Heuschnupfen bekommt. Er wird zum Hansl geschafft, damit er ihn heilen möge ...

(Auszug aus MosaPedia)

Artikel in dieser Kategorie :

1 bis 2 (von insgesamt 2)