Heft 05 von 1985 - Ausbruch in die Wüste

Heft 05 von 1985 - Ausbruch in die Wüste
Titel :Mosaik 5 von 1985 - Ausbruch in die Wüste
Erschienen :Mai 1985
Umfang :20 Seiten

Erzähler :Alexander Papatentos
Der Maharadscha besucht seine Diamantenmiene, in der er Alexander Papatentos knechtet, der mit dieser Arbeit dafür büßen soll, daß der Maharadscha sich um Roxane betrogen sah. In der Hoffnung den Maharadscha stark genug für eine Begnadigung beeindrucken zu können, haben Alexander und die Abrafaxe einen Schaufelradbagger mit Affenantrieb zur Förderung des Diamantenabbaus entworfen und gebaut. Bei der Demonstration der Maschine vor dem Maharadscha gehen gleich zwei Dinge schief Zunächst behauptet der Aufseher der Schaufelradbagger sei seine Erfindung und dann wird unerwartet eine Wasserblase freigelegt, deren Wassermassen sich in die Miene ergießen, was die meisten Leute zur Flucht veranlaßt. Die Abrafaxe und Alexander betreten die nach dem Wassereinbruch erschöpfte Wasserblase und entdecken eine mit einer Kristallschicht überzogene Halle, die von Tageslicht erhellt wird, welches durch das Kristall dringt. Die vier Gefährten mutmaßen unter einem Salzsee zu stehen. Brabax entdeckt zum Erstaunen aller sogar ein mit Salzkristallen übersätes Schiff, welches Alex den Zeiten König Alexanders zuschreibt. Califax bringt es fertig und zerbricht eine der Säulen aus Salzkristall und schafft so einen Ausstieg nach oben. Oben angekommen, beschließt Alexander das entdeckte Schiff zu bergen ...

(Auszug aus MosaPedia)

Artikel in dieser Kategorie :

1 bis 8 (von insgesamt 8)