Heft 1 - Dig, Dag, Digedag auf der Jagd nach dem Golde

Heft 1 - Dig, Dag, Digedag auf der Jagd nach dem Golde
Titel :Mosaik von Hannes Hegen 1 - Dig, Dag, Digedag auf der Jagd nach dem Golde
Erschienen :Dezember 1955
Umfang :24 Seiten

Der Sultan schickt seine Schergen aus, um von den Handwerkern stetig neue Steuern einzutreiben. Dabei nehmen sie dem Töpfer Ali sein letztes Geld ab. Da ihnen dieses aber nicht ausreicht, beschlagnahmen sie auch noch seine Ware, so dass er seinen Laden schließen muss. Die Digedags, welche sich in großen Tonkrügen versteckt halten, beobachten das ganze Treiben. Spontan beschließen sie das Geld zurückzuholen. Mit Hilfe von großen Tonkrügen bringen sie die davoneilenden Soldaten zu Fall. Da dabei das ganze Geld auf die Straße rollt, welches sie soeben erst eingetrieben hatten, bekommen sich die Schergen gegenseitig in die Haare. Zur gleichen Zeit ruft der Muezzin alle Gläubigen zum Gebet. Sofort lassen die Schergen von dem Geld ab und beten. Die Digedags können es nun unbehelligt einsammeln und dem erfreuten Töpfer zurückbringen ...

(Auszug aus MosaPedia)

Artikel in dieser Kategorie :

1 bis 1 (von insgesamt 1)