Heft 3 - Die Bimmel-Bummelbahn

Heft 3 - Die Bimmel-Bummelbahn
Titel :Mosaik von Hannes Hegen 3 - Die Bimmel-Bummelbahn
Erschienen :Juni 1956
Umfang :24 Seiten

Da die Digedags den ihnen versprochenen freien Tag genießen wollen, wird ihnen in diesem Heft auch die wohlverdiente Ruhe gegönnt. Stattdessen lernen wir in einem von diversen Tieren bewohntem Land die chaotische Wildschweinfamilie Moro kennen, die mit allerlei weiteren skurrilen Tiergestalten eine Reise mit der Bimmel-Bummel-Bahn unternimmt. Schon am Bahnhof fällt die Familie unangenehm auf, als sie förmlich in die Bahnhofshalle hineinstürzt und sich Vater Moro dort gleich auch noch am Fahrkartenschalter vordrängeln will. Dabei wird er von einem der Wartenden mittels dessen Spazierstock zu Fall gebracht. Während die anderen Reisenden ihn nun auslachen, geht Sohn Muri auf Erkundungstour und sorgt für die nächste Aufregung. Erst benutzt er einen Gepäcktransportwagen als Rennauto, dann macht er sich an der Signalanlage zu schaffen. Zur Strafe erhält er von einem der Bahnbeamten eine Tracht Prügel. Danach jedoch kann die Reise endlich beginnen ...

(Auszug aus MosaPedia)

Artikel in dieser Kategorie :

1 bis 1 (von insgesamt 1)